solo
in cooperation
documentation
Angelika Waniek
performance



publications


Angelika Waniek (*1975) lebt und arbeitet als Performerin in Leipzig.
Sie studierte Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst
in Leipzig und Freie Kunst an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Seit
Januar 2018 ist sie künstlerische Mitarbeiterin im Fachbereich Medienkunst an Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

seit WS2019/20 Fachklasse für Expanded Cinema (Clemens von Wedeymer)
2018 - September 2019 Fachklasse Intermedia (Alba D`Urbano)

In ihren Solo Performances analysiert sie bestehende kulturelle und his-
torische Narrative, die mit den jeweiligen Aufführungs- und Ausstellungsorten verbunden sind und erzählt diese in einer "Waniekschen" Storytelling-Manier
wieder. In ihren Arbeiten im Kontext der Bildenden Kunst ergeben sich Überschneidungen mit AkteurInnen aus den Bereichen Literatur, Tanz und postdramatisches Theater. Zusammen mit Martina Hefter und Ulrike Feibig
ist sie Teil des Leipziger Performancekollektivs Pik7.


Angelika Waniek lives and works as a performance artist in Leipzig.
She studied fine art at the Muthesius University of Fine Arts and Design Kiel
and media art at the Academy of Fine Arts Leipzig where she is a lecturer at the media art department

since WS2019/20 in the class Expanded Cinema (Clemens von Wedeymer)
2018 - September 2019 in the class Intermedia (Alba D`Urbano)

In her solo performances, Ms. Waniek analyzes the cultural and historical
narratives of the theater locations or exhibition spaces where she performs and
then in her own special „Waniek“ way of storytelling recalls these narratives.
Her works in the area of the fine arts often overlap with artists working in
other areas, such as literature, dance or postdramatic theater. Together with
Martina Hefter and Ulrike Feibig she is a member of the Leipzig performance collective Pik7.